Die neuen Glocken wurden
in den Kirchturm hinaufgezogen

Am Dienstag, dem 14. Januar wurden unsere neuen Glocken in den Glockenstuhl des Kirchturms hochgezogen. Zahlreiche Gemeindeglieder und Interessierte waren dabei, um dieses nicht alltägliche Ereignis mitzuerleben.

Auch der NDR war dabei und berichtete am Abend im Nordmagazin für Mecklenburg-Vorpommern.
Diesen Film können Sie hier anschauen.

Am Sonntag, dem 2. Februar begehen wir nun die festliche Einweihung der Glocken und nehmen sie mit einem Festgottesdienst für unsere Kirche, die Kirchengemeinde und für unsere Stadt in den Dienst. Der Gottesdienst wird um 14.00 Uhr beginnen. Lassen Sie sich zu diesem besonderen Anlass einladen und feiern Sie mit uns!

Bericht über die Ankunft der Glocken


Stellenausschreibung für eine/n Friedhofsmitarbeiter/in

Die Kirchengemeinde sucht zum 15. März oder später eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für unsere beiden Friedhöfe in Hagenow und Toddin.

Den Ausschreibungstext mit weiteren Informationen finden Sie hier.


Losung und Lehrtext für Donnerstag, 23. Januar 2020

Du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Auge von den Tränen, meinen Fuß vom Gleiten. Psalm 116,8

Jesus erlöste die, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben Knechte sein mussten. Hebräer 2,15

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

 


Aktuelle Termine

Wenn nicht anders angegeben, sind die Veranstaltungen in der Evangelischen Stadtkirche, Kirchenplatz 4, 19230 Hagenow

Die Angebote gelten auch für die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Kirch Jesar.

Die Haspler – Improtheater

Alte Synagoge Hagenow

Ein Abend mit den „Hasplern“, Improvisationstheater aus Rostock.

Der Eintritt ist frei.

10.00 Uhr

Gottesdienst
(Pastor Volker Höppner)

Gottes heilendes Wort reicht über Grenzen hinaus.
Es findet beispielhaften Glauben unter Menschen,
die als Ungläubige und als Feinde gelten.

An die Nachgeborenen

Alte Synagoge Hagenow

Konzert mit Liedern und Gedichten zu Verfolgung, Widerstand und Befreiung

14.00 Uhr

Festgottesdienst mit Abendmahl
zur Einweihung der neuen Glocken
(Pastor Volker Höppner
Pastor Thomas Robatzek)

Gottes Glanz, gebrochen im Menschlichen
In der Erscheinung des Gottessohnes kündigt sich sein Leiden an.

10.00 Uhr

Gottesdienst
(Vikar Christoph Krasemann)

Gottes Güte gegen unsere Selbstgerechtigkeit
Wer in den eigenen Stärken die Gnade Gottes erkennt,
wird nicht mehr selbstgerecht auf seine Verdienste pochen.

10.00 Uhr

Gottesdienst
(Pastor Volker Höppner)

Gottes Wort - Samen, der Frucht bringt

10.00 Uhr

Gottesdienst
(Pastor Volker Höppner)

Jesus geht den Weg der Gerechtigkeit und Liebe.
Das bringt ihn ins Leiden.
Wer liebt, weicht dem Leiden nicht aus.