Aquarell von Sylvia Fischer

Tragt in die Welt nun ein Licht …

  • Ein Licht leuchtet in der Finsternis.
  • Dieses Licht reicht um den Ort zu verändern,
    die Kälte und die Bedrohlichkeit zu nehmen.
  • Ein Licht reicht um Geborgenheit zu vermitteln.
  • Ein Licht reicht um Hoffnung zu schenken.
  • Ein Licht reicht um uns den Weg zu zeigen.

Ein solches Licht möchten wir als Kirchengemeinde für uns und die Menschen in unserer Stadt und unseren Dörfern sein. Ein solches Licht möchten wir als Gemeinde zu den Menschen tragen. Jesus kommt als dieses Licht zu uns. Das möchten wir mit unseren verschiedenen Veranstaltungen in dieser Adventszeit zeigen. Nehmen Sie sich Zeit und stöbern Sie auf unseren Seiten. Lassen Sie sich einladen zu den Veranstaltungen des Lebendigen Advent, zu den Konzerten und Musiken, zu den Gottesdiensten.

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

 

Eine Übersicht über unseren „Lebendigen Adventskalender“ finden Sie hier.

Das nächste „Türchen“ des Lebendigen Adventskalenders

Der Zipfel, der Zapfel, der goldgelbe Apfel

mit den Kindern der Kinderkirche

Es gibt Bratäpfel


Herrnhuter Losung und Lehrtext für heute

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten. Jesaja 43,20

Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Johannes 7,37

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein besonderer Adventskalender

Aktuelles

Tragt in die Welt nun ein Licht

18.00 Uhr in der Stadtkirche Hagenow

im Rahmen der Andachten
Friede und Gerechtigkeit

Abschluss und Ausblick der Friedensgebete

10.00 Uhr Gottesdienst
17.00 Uhr Krippenspiel

Freude über die anbrechende Heilszeit
Besitz- und Machtverhältnisse werden sich umkehren.

10.00 Uhr

Christvesper im Oberin-von-Lindeiner-Haus

15.00 Uhr

Christvesper mit
Krippenspiel in der Stadtkirche

17.00 Uhr

Christvesper in der Stadtkirche

22.30 Uhr

Christnacht in der Stadtkirche

10.00 Uhr

Festgottesdienst
mit Feier des Heiligen Abendmahls

Gott kommt zur Welt
Eine armselige Geburt wird zum Zeichen der Liebe Gottes.

10.00 Uhr

Musikalischer Festgottesdienst
in der katholischen Kirche Hagenow
mit dem Ökumenischen Chor, dem Posaunenchor, dem Kinderchor und Instrumentalisten.

Licht in der Finsternis
Gott kommt als Mensch zur Welt;
ihm begegnen Glauben und Unglauben, Begeisterung und Ablehnung.

10.00 Uhr Gottesdienst

Der Heiland als Zeichen, dem widersprochen wird;
für viele ist er Licht und Heil.

15.00 Uhr Jahresschlussandacht in Kirch Jesar
17.00 Uhr Jahresschlussandacht in Hagenow

Jahresende
Unsere Zeit in Gottes Händen